NEWS




Danke für 2015

 

Sehr geehrte Kunden, Freunde und Kollegen,

wir blicken alle auf ein ereignisreiches Jahr 2015 voller Inspirationen, Veränderungen und auch Herausforderungen zurück.

Viele gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen werfen Fragen auf, die ein einzelner Mensch heute nicht mehr zu Beantworten vermag. Ich bin dankbar darum, dass immer mehr Menschen den Nutzen des kollaborierenden und wertschätzenden Miteinander erkennen, sodass das Potenzial von Menschen, Organisationen und Gesellschaft geweckt und Zukunft sinnvoll gestaltet werden kann.

Viele Menschen organisieren sich in On- und Offline Netzwerken. Kluge Vordenker wie z.B. Otto Scharmer mit der „Theory U“, Gerald Hüther mit seinem Projekt „Kulturwandel“ oder auch das Projekt „Augenhöhe – Der Film“ inspirieren mich und andere zu neuen Denkweisen. Sie leisten damit einen Beitrag zum Gelingen eines neuen Miteinanders in Gesellschaft und Unternehmen.

Wie erfolgreiche Unternehmer denken, handeln und entscheiden, erfahren Sie auch in meinen Coachings, in der Organisationsentwicklung und in meiner neuen Unternehmerwerkstatt. Hier erwerben Sie das Handwerkszeug, um sich erfolgreich auf dem Markt zu etablieren: praxisnah und effektiv.

Und nicht zuletzt: Probieren Sie auch mein monatliches Entrepreneur Meetup aus. Hier inspirieren und unterstützen sich Unternehmer nicht nur mental, sondern auch in ganz konkreter Zusammenarbeit.

Ich möchte an dieser Stelle allen Kunden und Netzwerkpartnern, Ausbildern und Kollegen, Freunden und Mitarbeitern danken, die mir meine Arbeit ermöglichen. Alle „Stakeholder“ meines Unternehmens und meines Lebens schenken mir Vertrauen, inspirieren und motivieren mich und kreieren dadurch einen gemeinsamen Raum, in dem wir unser Potenzial bestmöglich entfalten. Mich berührt es immer wieder sehr, dies zu spüren. 

Ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest und freue mich, mit Ihnen gemeinsam ein bewegendes Jahr 2016 zu erleben.

Ihr Ralf Janssen




Achtsamkeitstraining – Social Presencing Theater / Theory U

Das Achtsamkeitstraining eine bewährte Methode gegen Stress und Burn-Out ist, zählt heute schon zum Allgemeinwissen. Und es spricht sich immer mehr herum, das die persönliche Verfassung und der innere Zustand eines Menschen den Unterschied macht, ob ihm seine Aufgaben, Herausforderungen und Ziele gelingen, oder nicht.

Achtsamkeitstraining, neudeutsch auch Mindfulness genannt, ist auch die Basis des Social Presencing Theater, kurz SPT genannt. SPT ist von Otto Scharmer mit Arawana Hayashi am Presencing Institut/MIT entwickeltes Veränderungsmodel und ist eingebettet in der Theory U. Siehe auch…

SPT geht allerdings über die Achtsamkeit für die eigene Wahrnehmung hinaus und erweitert die Achtsamkeit auf die Wahrnehmung des sozialen Feldes, dem Sozial-body.

Jeder von uns kennt bestimmt das Gefühl, sich in einer Gruppe von Menschen manchmal wohl zu fühlen, und manchmal nicht. Und vielleicht kennen Sie auch das Gefühl, sich in der Mitte vieler Menschen einsam zu fühlen. Unsere meist unbewusste Körperwahrnehmung des sozialen Feldes wird im SPT gezielt genutzt und zur Veränderung von sozialen Systemen eingesetzt.

Sehr achtsame Übungen wie 20-Min-Dance, Stuck und 4D-Mapping, lassen sehr gut in Unternehmen einsetzen und ermöglichen kleine, aber wirksame Veränderungen z.B. der Unternehmenskultur oder zur Lösung von Konflikten und Führungsthemen.

Ich freue mich, die Methoden am Presencing Institut bei Arawana Hayashi kennengelernt zu haben, und sie in mein umfangreiches Repertoire integrieren zu können.

Gerne stehe ich zu weiteren Fragen zur Anwendung im Unternehmen und Einzelcoaching zur Verfügung.

Ralf Janssen

(Quelle Foto: Presencing Institut/MIT/EDX)




CafeFuture.net berichtet

cafe fure

 

 

 

Köln: Neues Netzwerk für Entrepreneure

Inhabergeführte Unternehmen müssen sich heute vielen Herausforderungen stellen. Der rasche Wandel der Märkte, schnell wechselnde Trends und komplexer werdende Aufgaben verlangen Einzelunternehmern immer mehr ab. Der Kölner Unternehmensberater Ralf Janssen hat dies zum Anlass genommen, ein monatliches Entrepreneur-Meeting ins Leben zu rufen.

„Ich möchte Unternehmer einladen, sich auszutauschen und einen Abend im Monat an und nicht in ihrem Unternehmen zu arbeiten“, macht der Betriebswirt und zertifizierte NLP-Mastercoach deutlich. Selbst aus einer Unternehmerfamilie stammend und seit mehr als zwei Dekaden mit dem kaufmännischen Management inhabergeführter Betriebe (darunter das Café Balthasar und Herbrand in Köln, das „U“ und D’Vine in Düsseldorf) betraut, kennt Janssen deren Probleme genau. So seien viele Unternehmer stark mit alltäglichen Aufgaben beschäftigt, eingebunden in Prozesse und mit eingeschränktem Blickwinkel. „Bei uns geht es darum, gemeinsam neue Lösungen zu finden, um die Zukunft zu gestalten. Andere Blickwinkel ermöglichen auch andere Ergebnisse“, sagt der Experte und ergänzt: „Die Start up-Szene macht es uns vor: Gute Ideen entstehen im Austausch!“

Im Unterschied zu anderen Netzwerktreffen werden die Abende von Ralf Janssen mit den Methoden aus dem Coaching und der Organisationsentwicklung gestaltet.

 

Weiterlesen…

 




unternehmensWert:Mensch – das neue Förderprogramm für zukunftsorientierte Personalpolitik

Zulassung zum unternehmenWert:Mensch Prozessberater erhalten! Jetzt bis zu 80 % Förderung!

Personalführung, Nachwuchsmangel und Fachkräftequalifizierung – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig. Kleinen und mittelständigen Unternehmen fehlen jedoch oft die Ressourcen um mit passgenauen Maßnahmen ihre Personalpolitik zu gestalten.

Hier setzt das Förderprogramm des Bundes unternehmensWert:Mensch an:

unternehmensWert:Mensch ist ein Förderprogramm für kleine und mittelständige Unternehmen, das Sie bei der Gestaltung Ihrer zukunftsgerechten Personalpolitik unterstützt. Das Programm ist eingebettet in der der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und geht davon aus, das die Beteiligten selber am Besten wissen, welche Veränderungen notwendig oder sinnvoll sind. Daher werden die Beschäftigten mit einbezogen und mit einer professionellen Prozessberatung nachhaltige Veränderungen angestoßen.

In NRW werden bis zu 80 % der Beratungskosten davon vom Bund übernommen.

Ich freue mich, dieses zeitgemäße Programm meinen Kunden anbieten zu können. Als akkreditierter unternehmensWert:Mensch Prozessberater unterbreite ich Ihnen gerne Ihr persönliches Angebot für die Begleitung bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen Personalpolitik.

Weitere Informationen zu unternehmenwert:Mensch

Jetzt Angebot anfordern




Kopperation mit dem Startplatz Köln / Meetup & Sprechstunde

 Logo-Startplatz-200Ab Dezember findet im Startplatz Köln ein monatliches Startup Meetup zum Thema „Wie denken, handeln und  entscheiden erfolgreiche Unternehmer“ statt. Am 1.12.2015 um 18 h geht es los. Wir starten mit dem Thema „Wir finden zusammen Aufgrund von Gemeinsamkeiten und wir wachsen Aufgrund von Unterschieden“ Zitat Virginia Satir

Ausserdem biete ich dort zwei Sprechstunden an:

Unternehmercoaching

Gastronomieberatung

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und die motivierten Startup-Unternehmer…

Ralf Janssen




Theory U

Otto Scharmers Buch „Theory U“ zählt zu den erfolgreichsten und inspirierenden Neuerscheinungen der internationalen Management- und Leadershipliteratur der letzten Jahre.
In seinem Buch beschreibt der Wirtschaftsprofessor des MIT ein Modell für tiefgreifenden Wandel und Innovation, welches den blinden Fleck von Leadership und Lernen aus der Zukunft sowie die Haltung und die Qualität von Aufmerksamkeit als zentrale Ressource für nachhaltige Veränderungen herausarbeitet und für die Praxis nutzbar macht. Derzeit findet ein Massive Open Online Course zur „Theory U“ vom MIT mit 35000 Teilnehmer aus 185 Nationen über 8 Wochen statt.

Otto Scharmer geht davon aus, dass wir zukünftige Herausforderungen nicht meistern können, wenn wir nur die in der Vergangenheit liegenden Erfahrungen als Ausgangspunkt für unser Handeln nehmen. Dies betrifft die individuelle Zukunftsgestaltung von Einzelpersonen genauso, wie Entscheidungen von Unternehmen oder Gesellschaften. „Theory U“ bietet eine Methode, die es erlaubt, durch das Verändern der gegenwärtigen Aufmerksamkeitsstruktur, Zukunftsmöglichkeiten wahrzunehmen und strategisch zu nutzen.

Der Moment des „Presencing“ entsteht durch ein tiefes gemeinsames Hinsehens, Verstehens…..  und einer gemeinsamen Willensbildung. Es entsteht ein Raum der gemeinsamen Stille, in der neues inneres Wissen entsteht. Dabei bleibt „Theory U“ nicht theoretisch. Wesentliche Schritte sind auch ein gemeinsamen erproben und gestalten neuer Ideen.

Ich konnte „Theory U“ persönlich in einer Fortbildung erfahren. Für mich ist „Theory U “ ein sehr nützlichen Meta-Model für Veränderungen, in dem Momente des Hinsehens,  des Spürens und der Stille direkt ins Handeln überführt werden. So kann jeder Beteiligte des Prozesses unmittelbar die Wirksamkeit wahrnehmen.

Daher gestaltenden wir gerne Veränderungs- und Entwicklungsprozesse nach dem Modell „Theory U“. Fragen Sie uns an für weitere Informationen.

Ralf Janssen




1. Erfolgreiches Entrepreneur-MeetUp

Endlich war es so weit. Erstmalig in Köln haben sich am Montag 16 Entrepreneure getroffen um eine Gruppe zu gründen, die sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch unter Unternehmern versteht. Im ersten MeetUp ging es um das Thema: “ Wir finden zusammen Aufgrund von Gemeinsamkeiten, und wir wachsen aufgrund von Unterschieden.“ Virginia Satir.

Teilnehmerstimmen: „Ich habe nichts spezielles erwartet und war sehr angenehm überrascht! MeetUp mal anders!“ /  „vertrauensvoll | inspirierend | anregend ****“ / „Qualitytime! Komme gerne wieder. Einen Gruß in die ausgesprochen sympathische Runde.“ / „Eine interessante bunte Mischung aus Biographien die sich sicherlich ausserhalb dieses Rahmens so nie gefunden hätten. Toller Ansatz, der in Zukunft einem vielleicht noch besser hilft einfach mal Querdenken zu können… ”

Die Herausforderungen für Unternehmer nehmen ständig zu. Wie gut ist es, da Partner zu finden, mit denen man gemeinsam neue Lösungen erarbeitet.

Noch ist die Gruppe offen für neue Teilnehmer. Für Unternehmer, die ihr Unternehmer selber führen mit mitarbeiten. Entrepreneure, die sich einbringen wollen. Melden Sie sich an und kommen Sie zu unseren nächsten MeetUp hinzu. Wir treffen uns i.d.R.  jeden 2. Montag im Monat.

Montag, 19.10.2015 um 18 h: „Ein Unternehmen wird erwachsen!

Montag. 16.11.2015 um 18 h: „Ein Unternehmen lebt, es hat Kopf, Hand und Herz“

Herzliche Grüße

Ralf Janssen




Veränderung ist immer da!

Dies gilt auch für mich. Auf dem Weg von dem Fachberater zum Coach und Systemischen Berater gibt es viele Veränderungen.

Aus meiner jährlichen Fortbildung in Abano, Italien habe ich viele Inspirationen und neue Methoden mitgebracht. Anlass für einen weiteren Relaunch meiner Website und einer klareren Differenzierung meiner Angebots.

Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Ralf Janssen




Gastronomie Entrepreneur MeetUp: Location und neue Termine

 

Ich freue mich, für meine Veranstaltungsreihe „Gastronomie Entrepreneur MeetUp“ eine wundervolle Location gefunden zu haben.

Mitten im Kölner Herzen, im Belgischen Viertel, befindet sich seit einigen Monaten die GedankenTanken Lounge. Bereits nach kurzer Zeit ist sie zu einem Treffpunkt für Kreative und Querdenker geworden. Genau das richtige für uns Gastronomie Entrepreneure.

Am 14. September um 18 h geht es los. Wir starten locker mit einem Kennenlernen auf eine vielleicht etwas andere Art und Weise als üblich. Es lohnt sich, Freude am Experimentieren mitzubringen.

Die nächsten Themen

Weiter gehts am Montag, den 19. Oktober:  „Ein Unternehmen wird erwachsen / Entwicklungsphasen eines Unternehmens“ wird unser Focusthema sein.

Wer noch nicht genug hat, kommt am Montag, den 16. November zur 3. Runde: „Ein Unternehmen lebt. Es hat Kopf, Herz und Hand.“

Sie sehen. Viele spannende Themen warten auf uns.

Melden Sie sich an und werden auch Sie ein Gastronomie Entrepreneur. Alle Unternehmer der Branche sind willkommen.

Ralf Janssen

Link zur Anmeldung:

www.gastronomie-entrepreneur.de

 




Start der Gastronomie Entrepreneur MeetUp Gruppe

 

Als Unternehmercoach und Wirtschaftsberater in der Gastronomie stelle ich immer mehr fest, welche Herausforderungen auf Unternehmer in der Gastronomie zukommen. Immer mehr Bürokratie durch Mindestlohn und Allergieverordnung, steigende Kosten, mehr Wettbewerb durch Systembetriebe, Fachkräftemangel sind nur einige aktuelle Faktoren.

Wie kann die inhabergeführte Gastronomie auch in Zukunft erfolgreich sein und zur Zufriedenheit bei Inhabern, Mitarbeiter und Gästen beitragen?

Ich habe die Gastronomie Entrepreneure MeetUp Gruppe  gegründet, um Unternehmern und anderen Stakeholdern in der Gastronomie, die ein Interesse an wahrer Begegnung und echtem Austausch haben, die Möglichkeit der Vernetzung zu bieten.

In Zeiten, in denen alle Informationen für Jeden bereit stehen, und jeder mit jedem nur ein „klick“ weit verbunden ist, kommt es immer mehr auf das „Wie“ anstatt das „Was, „Warum“ und „Wen kenne ich“ an.
In dieser Gruppe geht es um mehr als Informationsaustausch.

Sind Sie dabei?

weitere Informationen unter

Ralf Janssen

Gruppe auf Facebook folgen

Gruppe auf Xing folgen

Anmelden zum „Offline“ Meetup am 14. September 2014